Checkliste: Wohnwagen Erstausstattung

Wer das erste Mal einen Wohnwagen kauft, der kauft „nur“ den Wohnraum. Alles was du dann zum campen brauchst wie Töpfe, Pfannen, Tisch, Stühle, Kabeltrommel, Vorzelt, Bettwäsche, Handtücher, Spielsachen, etc. ist nicht dabei. Manches davon solltest du dir zügig zulegen (damit es endlich losgehen kann), mit anderen Sachen kannst du dir etwas mehr Zeit lassen.

Es gilt das Gewicht jeden einzelnen Teiles zu beachten, welches in den Wohnwagen hineinwandert. Das gesamt zulässige Gewicht darf nicht überschritten werden!

Ich habe mal unsere Liste von damals (also von vor einem Jahr) hier zusammengetragen:

  • Was möglichst schnell benötigt wird:
    • Geschirr (große Teller, kleine Teller, Schalen, Tassen)
    • Besteck (Messer, Gabel, Löffel, Kuchengabel, Kaffeelöffel)
    • Gläser (am Besten leichte aus Kunststoff)
    • Brettchen (wir frühstücken lieber mit Brettchen statt Teller)
    • Messer (Brotmesser, Kochmesser, Fleischmesser, Gemüsemesser, Schälmesser)
    • Gemüseschäler
    • Kochlöffel
    • Pfannenwender
    • Dosen- und Flaschenöffner
    • Korkenzieher
    • Schere
    • Töpfe und Pfanne (ein großer Topf, ein kleiner Topf, eine Pfanne reicht vollkommen aus)
    • Topflappen
    • Sieb
    • Wasserkessel (Pfeifenheini)
    • Kaffeemaschine (für alle die morgens schwer in Gang kommen ein Muss!)
    • Spülschüsseln (am Besten zwei. Manchmal fehlt bei den Spülbecken der Stöpsel, dann kann man in einer Schüssel spülen und in der anderen das saubere Geschirr verstauen)
    • Geschirrtücher
    • Schwammtücher
    • Geschirrspülmittel
    • Spülbürste
    • Wäscheständer, -leine, -klammern
    • Waschmittel
    • Kabeltrommel und eventuell Verlängerungskabel
    • Adapterkabel CEE
    • Klapptisch und Campingstühle (wenn man auch mal draußen essen oder sitzen möchte)
    • Auffahrrampen (man weiß ja nie so genau wie die Platzbeschaffenheiten sind)
    • Deichselschloss und –kugel (zur Diebstahlsicherung)
    • Werkzeug (Wasserwaage, Gummihammer, Schaufel, Unterlegbretter)
    • Handfeger und Kehrblech
    • Fußmatte
    • Trittstufe
    • Abwassertank
    • Klopapier (wenn eine On-board-Toilette vorhanden ist)
    • WC-Reinigertabs
    • Mülltüten
    • Küchenrolle
    • Faltkanister oder Gießkanne (um unterwegs Frischwasser aufzufüllen)
    • Gasflasche(n)

 

  • Womit man sich Zeit lassen kann:
    • Vorzelt (inklusive Sturmband und Andruckstangen, die helfen ungemein wenn es mal stürmt…)
    • Sonnenschirm und Halter
    • Grill plus Grillzange
    • Antirutschmatten für die Küchenschränke (damit das Geschirr während der Fahrt nicht verrutscht)
    • Feuerzeug (um z.B. den Grill anzufeuern)
    • Weingläser (gibt es extra in leichter Ausführung für Camper)
    • Staubsauger
    • Radio
    • Handseife
    • Thermometer
    • Frischhaltedosen mit Deckel (alternativ: verschließbare Gefrierbeutel)

 

Wenn du alles beisammen hast, solltest du unbedingt noch folgende Artikel einstecken damit die Reise endlich losgehen kann:

  • Bettwäsche und Kopfkissen
  • Kleidung
  • Kulturtasche
  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • Shampoo und Duschzeug
  • Badelatschen (für die Dusche)
  • Handtücher
  • Waschlappen
  • Handseife
  • Fön
  • Sonnencreme
  • Spielsachen (für die Kinder)

Und los gehts, viel Spaß im Urlaub!

Liebe Grüße

Inga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code