Campingplatz Bewertung: InselCamp Fehmarn

Der Campingplatz InselCamp auf Fehmarn liegt an einem Sandstrand direkt an der Ostsee in Südlage.

Platzgelände

Das Gelände ist weitläufig und in vier Bereiche gegliedert. Es ist schön flach, so dass hier Zelte, Wohnwagen und Wohnmobile nebeneinander stehen können. Der Platz ist sauber und ordentlich. Es gibt am Eingang eine Spur für Neuankömmlinge, die etwas schwer zu erkennen ist, da die Schilder halb vom Gestrüpp verdeckt werden und in Längsrichtung gestellt sind. Für Besucher sind ausreichend Parkplätze vorhanden und auch für Wohnmobilisten gibt es hier genügend Stellplätze zum Übernachten. Wintercamping wird nicht angeboten.

Stellplatz

Die Stellplätze haben eine Größe von 90m² bis 200m² und sind durch Hecken und einzelne Sträucher abgegrenzt. Bäume sind eher spärlich vorhanden. An jedem Stellplatz gibt es Strom und Wasser sowie einen Abwasseranschluss. Die Hauptwege sind betoniert, die Seitenwege mit Kies bestreut. Wer grillen möchte darf gerne seinen Holzkohlegrill nutzen.

W-Lan gibt es unbegrenzt für 3 Euro / 3 Tage oder 7 Euro / 7 Tage.

Sanitär

Das Waschhaus hat separate Eingänge für Männer und Frauen. Toiletten, Waschbecken und Duschen sind ausreichend vorhanden. Es gibt zwei Einzelwaschkabinen. In jeder der großzügigen Duschkabinen gibt es neben einer kleinen Ablagefläche ein eigenes Waschbecken mit Spiegel, Steckdose und Beleuchtung. Außerdem ist mit drei Haken für ausreichend Aufhängmöglichkeiten gesorgt. Das Beste ist, man kann so lange duschen wie man mag! Kein Chip oder Coin den man vergessen kann und die Duschdauer ist unbegrenzt! Es gibt sogar zwei Duschen die sind mit einer Handwaschbrause und einem Sitz ausgestattet. Sehr praktisch um Kinder abzuspülen.

Für 4 Euro kann man seine Wäsche in der Waschmaschine waschen und für 2 Euro im Trockner trocknen lassen. Auch ein Babywickelraum mit zwei Badewannen sowie eine Behindertendusche und mehrere Familienbadezimmer gibt es hier. Kann ich aber nichts zu sagen, haben wir alles nicht genutzt.

Zum Geschirrspülen gibt es genügend Waschbecken und sogar eine Geschirrspülmaschine ist vorhanden.

Versorgungsangebote

Auf dem Platz gibt es einen kleinen SB-Markt. Hier gibt es morgens auch die Brötchen. Die Preise sind überteuert und das Angebot ist sehr begrenzt. Auch ein Restaurant ist vorhanden. Hier kann ich die Süßkartoffelpommes mit Aioli sehr empfehlen! Super lecker.

Die nächsten Einkaufs- und Restaurantmöglichkeiten gibt es im 5km entfernten Burg.

Freizeiteinrichtungen

Für Kinder gibt es neben dem Spielplatz mit Schaukel, Rutsche, Wippe, Wipptier und Holzeisenbahn in der Hauptsaison ein wechselndes Programm im Animationszelt. Außerdem ist ein Fußball/Basketballplatz, Beach- und Volleyballfeld, Tischtennisplatte und ein Großfeld-Schachplatz vorhanden. Zusätzlich bietet der Platz gegen eine Gebühr Billard, Tischfußball, Kutterfahrten und Ponyreiten auf dem Reiterhof an. Auch ein Gemeinschaftsraum mit Fernseher steht zur Verfügung.

Bademöglichkeiten

Wem das Meer zu kalt ist zum Baden, kann zum FehMare Meerwasser-Wellenbad in Burgtiefe fahren (5km mit dem Auto an der Hauptstraße oder knapp 3km zu Fuß oder mit dem Fahrrad an der Strandpromenade entlang).

Rezeption

Ich habe das Personal an der Rezeption immer als freundlich und hilfsbereit empfunden. Wartezeiten gab es nie. Wie in fast jeder Rezeption liegen hier Flyer für Unternehmungen in der Umgebung aus.

Gesamtbewertung: Schulnote 2

Der Platz ist ideal zum Entspannen, Baden und Rad fahren. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist für den Komfort den man hier bekommt gerechtfertigt. Trotz Hauptsaison und der vielen Kinder, ist der Platz sehr ruhig. Wir würden noch mal wieder kommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code